BMS – Was ist BMS (biomechanische Stimulation)?

BMS – Forschungsprojekt biomechanische Stimulation / biomechanische Muskel-Stimulation (BMS),

– oft auch bestvibe-Stimulation genannt wegen neuer Erkenntnisse beim Training mit bestvibe-Geräten, deren Schwingungsparameter entlang dieser weiterführenden Erkenntnisse optimiert wurden.

Biomechanische Stimulation kann bedeuten:

Extrakorporale Behandlung zur Intensivierung unserer Körperfunktionen im Zeitraffertempo.

Bei der BMS handelt es sich um eine Methode, die als Imitation der Natur wirksam sein kann, ohne Einsatz von Reizstrom und chemischen Substanzen. Sie kann auf die Übertragung mechanischer Vibration definierter Schwingungsweite (Amplitude) und Frequenzen auf das neuromuskuläre System wirken und man kennt sie seit Jahren als eine bewährte Methode in Training, Rehabilitation, Regeneration und Prävention.

Funktionsweise von BMS

Muskeln vibrieren ständig, auch im Ruhezustand. Bei Anstrengung entsteht sekundenlang ein „Zittern“ – der so genannte Aktivitätstremor. Das ist die sichtbare Blutpump-Funktion der Muskulatur. Sportler erreichen diesen Höhepunkt der Muskelarbeit bei herkömmlichen Trainingsmethoden oft nur durch zeitraubendes und stressvolles Training. Für den gesundheitsbewussten Normalverbraucher kann das bedeuteten: Stundenlanger Zeitaufwand, enorme Willenskraft und die Gefahr einer Überbelastung und gar der Verletzung.

BMS kann Vibrationen, die in Schwingungshäufigkeit (Frequenz) und Schwingungsweite (Amplitude) den natürlichen Muskelvibrationen ähneln, die von außen an Muskel, und zwar auch an solche, die wir nicht mit dem Willen aktivieren können, wirksam werden

Eine Anwendungs-Minute mit BMS kann einer ganzen Serie von Aktivitätstremoren entsprechen und kann Erfolge erzielen, die bisher stundenlanges Training erforderten. BMS kann ganzheitlich und vielseitig wirken.

In Verbindung mit bewährten Techniken (z.B. Massagegriffen usw.), wird die Wirkung von BMS optimiert. Eine qualifizierte BMS-Schulung in Theorie und Praxis
– entwickelt von bekannten BMS-Trainern und Anwendern mit langjähriger BMS-Erfahrung – ist Voraussetzung für überzeugenden Erfolg. In Verbindung mit BMS wird eine Vielzahl von Trainingsmethoden optimiert.

BMS eröffnet eine neue Dimension für die Mehrheit der Gesundheitsbewussten, denen es einfach an Zeit für einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihrem Körper fehlt.

Schon wenige Minuten BMS können Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit, und können durch Ausschüttung von Endorphinen (wie beim Joggen) Wohlbefinden in Körper und Geist erreichen.